Die BAG Bundesarbeitsgemeinschaft - Berufliche Perspektiven für Frauen wurde im Herbst 1992 gegründet und arbeitet seitdem als eingetragener Verein.

Die Wurzeln des Vereins liegen in einem bundesweiten Modellversuch, der die Situation von Berufsrückkehrerinnen in der BRD untersuchen und verbessern sollte. Seit 1993 hat sich die BAG ständig erweitert: sie wuchs zu einem Expertinnennetz. In unserer Vereinsgeschichte blicken wir auf zahlreiche Veröffentlichungen und Positionspapiere zur Arbeitsmarktpolitik unter frauenspezifischen Gesichtspunkten zurück.

Unser Ziel war und ist eine unabhängige deutschlandweite Kontakt- und Koordinationsstelle für die arbeitsmarktpolitischen Belange von Frauen. Der Verein unterstützt den Gedanken, dass Frauen eigenständige und unabhängige Beratungsmöglichkeiten brauchen, um einer gleichberechtigten gesellschaftlichen Teilhabe näher zu kommen. Gleicher Lohn für gleiche Arbeit ist für den Verein eine Forderung, an deren Verwirklichung wir stetig arbeiten.

Kern des Netzes sind die halbjährlichen, mehrtägigen Mitglieder-versammlungen, auf denen wir uns inhaltlich mit wechselnden Fragen und Aufgaben zu frauenpolitischen Themen auseinander setzen. Das Netzwerk ist offen für neue Wege und Denkansätze.
 

Impressum